Geboren in Augsburg, immer noch hier wohnhaft.

1961 – 1965 Studium an der Kunstschule Augsburg mit Abschluß zur Diplom-Designerin.
1966 – 1968 Werbeleiterin im Modekonzern Boecker mit Betreuung sämtlicher Tochterfirmen.
1968 – 1979 Freischaffende Werbe-Designerin mit Rudolf Wiesmann, zusammen ein Atelier
im Künstlerhaus Antonspründe.
1979 – 1999 Grafische Mitarbeiterin und Theaterfotografin unter den Intendanten Rudolf
Stromberg, Helge Thoma und Peter Baumgardt in der Abteilung von Heinrich
Fürtinger und Hans-Ulrich Schmückle.
1990 Umzug in das Atelier Nr. 13 in der Antonspfründe. Neben der Theaterarbeit
Malreisen in südliche Länder, Studium der spanischen Sprache und des Flamenco.
1999 Nur noch Tätigkeit als freischaffende Malerin.
2001 Buchautorin mit meinem Lebensgefährten Walter Benkard „Südtiroler Bergbauernhöfe“ in Aquarellen mit Texten von Walter Benkard.

Außerdem diverse Kunstkalender zu den jeweiligen Ausstellungen.

Kröll und Nill Treppenhausgalerie „Mexiko“
Galerie im Rathaus Nerja Malaga (Spanien) „Andalusische Impressionen“
Galerie im Holbeinhaus Augsburg „Südliche Landschaften“
Galerie im Rathaus Glurns „Südtiroler Bergbauernhöfe“
Museum Oberschönenfeld „Schwäbische Heimat“
Galerie am Graben „Südlich von hier“
Botanischer Garten “ Bäume der Erde“ im Gärtnerhaus
Galerie in der Antonspfründe „Agricultura-ländliches Italien“

Weitere Künstler*innen

Monika Maria Schultes

Tobias Freude

Jana Schwindel