Seit 1913 besitzt die Künstlervereinigung Augsburg »Die Ecke« ihr eigenes Haus am Elias-Holl-Platz, das bis heute repräsentativer und identitätsfördernder Mittelpunkt des Vereinslebens ist. Seit Jahrzehnten ist der Ecke-Tisch ein Treffpunkt für unzählige Architekten, Bildhauer, Maler, sonstige Kulturschaffende und Kunstfreunde.
Es war von Anfang an die Intention der Gründungsmitglieder, eine Gemeinschaft von bildenden Künstlern (ordentliche Mitglieder) und Kunstfreunden- und -interessierten (außerordentlichen Mitgliedern) zu schaffen. Vor allem letztere – zumeist Juristen, Kaufleute und Unternehmer – trugen zum Bestehen und kontinuierlichen Erfolg der Augsburger Künstlervereinigung bei, indem diese ihren beruflichen Sachverstand einbrachten und einen wichtigen Beitrag zur Organisation und Verwaltung des Vereins leisteten.
Die regelmäßigen Treffen der Vereinsmitglieder an jedem ersten Donnerstag im Monat und bei den Vernissagen in der vereinseigenen Ecke Galerie sind Fixpunkte des Vereinsjahres. Ein weiterer Grundpfeiler des Vereinslebens der »Ecke« sind gemeinschaftliche Reisen in das In- und Ausland, die das Gefühl der Zusammengehörig fördern und zur Bildung der Mitglieder beitragen sollen.

Günther Baumann

1. Vorsitzender / Bildender Künstler

JANA SCHWINDEL

2. Vorsitzende / Kunsthistorikerin M.A., Papierkünstlerin

Dr. Werner Lutz

Schriftführer / Kunsthistoriker

Dr. Oliver Kautz

Schatzmeister / Rechtsanwalt und Vorstand der Arno-Buchegger-Stiftung

Daniela Kulot

Beirätin / Kinderbuchautorin und Illustratorin

JO THOMA

Beirätin / Künstlerin

THOMAS SING

Beirat / Künstler

SEBASTIAN LÜBECK

Beirat/Künstler