Geb. 1962

Studium an der FH Augsburg
1991 Diplom-Designer (FH)
Danach freiberuflicher Spieleentwickler, Gartengestalter, Künstler und Designer

Es entstanden Spiele die durch ihre besondere Verbindung zwischen Kunst und Spiel bis in die USA und Japan als legendär gelten. Daneben entwickelte ich „normale“ Brettspiele für Konzerne wie Daimler und RWE und war eine Zeit als Product-Manager für den Prestel-Verlag tätig.

Seit 2019 bin ich Mitglied in der Künstlervereinigung Augsburg Die Ecke e.V., der Künstlervereinigung Lechkiesel und im BBK (dort im Vorstand)

thomas.fackler@thomasfackler.de

All unsere Geschichten, in Mythen und Legenden, in der Literatur, auf der Bühne oder im Film, beruhen letztlich auf ein paar essentiellen Grundmotiven. Erfahrung und Phantasie lassen uns, geleitet durch unsere Weltsicht, immer wieder neue Geschichten daraus spinnen.

Diese Grundmotive faszinieren mich in ihrer zeitlosen Einfachheit und zugleich zeitnahen Vielschichtigkeit. Diese Motive scheinen sich sogar in manchen Dingen zu manifestieren, in Dingen die eigentlich als unbeseelt gelten. Aus einem besonderen Blickwinkel betrachtet lassen sie schwer in Worte zu fassende, geheimnisvolle Zusammenhänge, ganze Dramen und Romanwelten erahnen.

Hier setze ich mit meiner Arbeit an.

1998 »Inno-Spatz«, Innovationspreis der Stadt Göttingen
2001 »Spiel des Jahres 2001, Sonderpreis Geschichte im Spiel« (Kritikerpreis der Jury Spiel des Jahres) für »Troia – das Spiel«
2001 Nominierung für den Deutschen Designpreis Holzspielzeug des Spiels »Die Mauer«
2019 »Ecke – Kunstpreis« der Künstlervereinigung »Die Ecke« Augsburg
2020 Kunstpreis der Stadt Donauwörth, anlässlich der »39. Großen Nordschwäbischen Kunstausstellung«
2021 »Particulapreis«, Kunstpreis anlässlich der Ausstellung »das kleine Format« der Künstlervereinigung »Die Ecke«, Augsburg

Einzelausstellungen
1998 »Ein Brechtiger Malstrom«, Augsburg
1998/99 Magie der Brettspiele, Erfurt
2003/2004 Künstlerspiele, Stadtmuseum Hofheim im Taunus
2019 
Landratsamt Augsburg, „Übergänge“
2020 »Schattenleuchten«, Rathausgalerie Neusäß
2020 
»Schattenleuchten 2«, Galerie der Hessingkliniken

Ausstellungsbeteiligungen
2019 Schwäbische Künstler in Irsee
2019 »beSITZen« BBK-Kunsthalle, Augsburg
2019 »Beste Kunst» BBK-Kunsthalle, Augsburg
2019 20. Neusässer Kunstpreisausstellung
2019/2020/2021 »Das kleine Format«, Ecke Galerie, Augsburg
2020 »39. Große Nordschwäbische Kunstausstellung«, Donauwörth
2020 »Verflechtungen«, Kunstverein Schwabmünchen
2021
 »Ausstellung im Lippgarten« Lechkiesel-Ausstellung, Mering
2021 »Das Längsformat«, Ausstellung im Kögelturm, Aichach
2022 
Sonderausstellung der Preisträger der Ausstellung »das kleine Format 2021«, Ecke-Galerie, Augsburg

Schiller Nationalmuseum, Marbach
Museum für Druckkunst Leipzig
Chemnitzer Spielemuseum
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Stadt Donauwörth
 u.a.

Weitere Künstler*innen

Christine Reiter

Monika Maria Schultes

Anja Güthoff

Externe Quellen

Wir verwenden nach Ihrer Zustimmung Inhalte von Drittanbietern, wie Youtube oder Vimeo. Dabei wird jeweils eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut. Sie können dies aber auch für jeden Inhalt später im Einzelnen entscheiden.
Einzelheiten in der Datenschutzerklärung.