Alexandra Vollbracht, geboren 1972 in München, wohnt in Augsburg und ist seit 2012 in ihrem Atelier intensiv künstlerisch tätig.

Ihr künstlerisches Spektrum umfasst verschiedene Techniken der Malerei und Zeichnung, unterschiedliche Mischtechniken und Linolschnitt.

Ihr malerischer und zeichnerischer Schwerpunkt liegt bei Portrait und Akt, außerdem gestaltet sie abstrakte Werke mit unterschiedlichen Materialien und Techniken.

Ein wichtiges weiteres Tätigkeitsfeld ist für Alexandra Vollbracht die (Mit-)Organisation von Ausstellungen und kreativen Angeboten (freie Portraitzeichengruppe) sowie die Vernetzung lokaler Künstler (Gründung des Augsburger Künstlernetzwerks).

2022 Ausstellung „Akt in der Alten Schmiede“, Organisation und Beteiligung
2020 Ausstellung „Berührungspunkte“, mit Roswitha Brandt, Künstlerhaus Antonspfründe
2020 Ausstellung „Kunstspaziergang“, Organisation und Beteiligung, Altstadt Augsburg
2019 Ausstellungsbeteiligung „auXion“, Galerie Facette, Augsburg
2016 Ausstellung „Nur ein Mensch“, Organisation und Beteiligung, Klinikum Augsburg
2015 Ausstellung „Diskurs 2015: Mensch & Erde“, mit Manfred Strobl, Cultura Urbana
2015 Einzelausstellung „Zauber des Gesichts“, Galerie am Graben, Augsburg

Seit 2016 diverse Ausstellungsbeteiligungen BBK Augsburg
Seit 2014 Beteiligung an mehreren Aktzeichenausstellungen

Seit 2016 BBK Schwaben Nord und Augsburg e.V.
Seit 2022 Künstlervereinigung Augsburg „Die Ecke“ e.V.
Seit 2022 Augsburger Künstlernetzwerk

Weitere Künstler*innen

Anja Güthoff

Laura Lacrampe

Harald Riemann

Externe Quellen

Wir verwenden nach Ihrer Zustimmung Inhalte von Drittanbietern, wie Youtube oder Vimeo. Dabei wird jeweils eine Verbindung zum Anbieter aufgebaut. Sie können dies aber auch für jeden Inhalt später im Einzelnen entscheiden.
Einzelheiten in der Datenschutzerklärung.